Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch und naturwissenschaftlich

6/3 in Aktion

Jugendherberge Chemnitz war für Klasse 6/3 wieder eine Reise wert

Vom 3. bis 5.April verbrachten wir unsere dreitägige Klassenfahrt in Chemnitz. Nach den wirklich unvergesslichen Erlebnissen im Schuljahr 2017/18 und dem Gewinn des ganzjährigen Fotowettbewerbs, was unseren diesjährigen Aufenthalt mit einem kostenlosem Programm im Wert von ca. 600,00 Euro noch preiswerter gestalteten sollte, freuten wir uns auf das Wiedersehen.

Nach der gemütlichen Anreise mit der Bahn und der Gepäckübergabe an unseren "Herbergsvater" Christoph ging es quer durch das Chemnitzer Zentrum zum Austoben ins "Jump'n Play". Nach zwei Stunden Springen, Werfen, Klettern und auch mal Abhängen fuhren wir mit großem Hunger im Linienbus Richtung Jugendherberge. Dort angekommen und nachdem wir unzählige Teller Nudeln verdrückt und unsere Zimmer bezogen hatten, ging es ins Außengelände. Eigentlich sollten wir an allen drei „Handy freien“ Tagen hier die meiste Zeit verbringen. Einfach schön und das „verdiente“ Wetter spielte auch wieder mit. Nachstehend unser sehr abwechslungsreiches Programm, was trotzdem auch unsere Freizeit nicht zu kurz kommen lies:

Mittwochnachmittag > Gruppenbildende Spiele, z.B. „Der Boden ist Lava“

                             > Galerieausstellung „Landart“ aller Schüler und Betreuer im Garten

                                zum Thema „Erinnerungen, Wünsche, Erwartungen“

                             > Rundgang/Auswertung - … denn jeder hat was zu sagen!

Donnerstagvormittag > Outdoorkochen in vier Kleingruppen (A - D)

                             A – Tischdecken & Dekoration (mit Naturutensilien)

                             B – Vorspeise, d.h.selbst zubereitete Gemüsesuppe im Kessel über Lagerfeuer

                             C – Hauptspeise, d.h. selbst zubereitete Crêpes auf „heißer Metallplatte“

                             D – Nachspeise, d.h. selbst zubereitete Obstspieße mit Schokoladenfondue

 

Es ist einfach schwer zu beschreiben, denn es passte alles (siehe Foto). Jeder hatte eine Aufgabe oder suchte sich eine und trug so zum Gelingen bei. Ziemlich zeitgleich waren alle „Maîtres de cuisine“ fertig. Nach gemeinsamer Anstrengung versammelten sich alle im sonnen überfluteten Garten an der langen weißen Tafel und die Zeit blieb stehen.

Donnerstagnachmittag > Geländespiel „Capture the flag“

                                 A – Gruppenbildung, Teamname suchen, Flaggen entwerfen

                                 B – Wanderung in den naheliegenden Wald von Euba (30min)

                                 C – Spielfeldeinteilung, Vorbereitung und Durchführung (120min)

                                 D – Auswertung, Gruppenfoto, Rückmarsch

 

Donnerstagabend > Burger vom Grill, Lagerfeuer mit Stockbrot

Auch wenn der Tag bei Gesprächen am Lagerfeuer unter sternenklaren Himmel oder auf den Zimmern bei einer zünftigen Kissenschlacht eigentlich kein Ende finden sollte, forderten alle Aktivitäten an der frischen Luft ihren Tribut. Trotz so mancher Gruselgeschichten oder Lehrerwitze war 23.00 Uhr die letzten Energiebündel eingeschlafen. Oder doch nicht =) ?

Am Freitagmorgen wurde nach dem Frühstück und dem obligatorischen Zimmer aufräumen bzw. Koffer packen eine Auswertung der letzten beiden Tage vorgenommen.Alle waren sich einig, dass die gemeinsame Zeit wieder zu schnell vergangen war. Alle bekannten und neuen Ideen waren eine Bereicherung für unser Gruppenleben und nur einige Wenige hatten ihr Handy die letzten Tage vermisst.

Vielen Dank noch einmal an Christoph und sein Team, die mit ihrer ruhigen, aber begeisternden Art, unkompliziert und altersgemäß die drei Tage zum Erlebnis werden ließen.

Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei, vielleicht auch in anderer Gruppenzusammensetzung!

Bis zum nächsten Mal!

Schüler und Lehrer, Klasse 6/3

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 16. April 2019 23:00

Terminkalender

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Go to top