Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch und naturwissenschaftlich

Abschlussfahrt der 12er

 

Komm, wir fahren nach Amsterdam...! Kursfahrt 17. -21.09.2018

Am Montagmorgen hieß es für knapp 70 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 und einige Lehrer eine fast 10-stündige Busfahrt auf sich zu nehmen. Man sollte meinen, dass zu dieser Uhrzeit alle müde und schläfrig seien, doch die Stimmung in den Bussen bewies definitiv das Gegenteil! Schließlich war am späten Nachmittag das langersehnte Reiseziel Amsterdam erreicht. Alle Gruppen strömten in ihre Zimmer um sich dort „stadtgerecht“ frisch zu machen, denn es wartete das Amsterdamer Nachtleben auf die Schüler. Vom Rotlichtviertel, über die bekannten Coffeeshops bis hin zu den romantischen Grachten konnte man je nach Geschmack die Stadt erkunden.

 

Der nächste Tag war gleich noch einmal der niederländischen Hauptstadt gewidmet. Auf der Liste standen:

- Stadtrundfahrt,

- Besuch der Bodyworlds oder dem wissenschaftlichen Museum NEMO und

- eine Grachtenfahrt.

Außerdem hatte man zwischen den verschiedenen Attraktionen Zeit, shoppen zu gehen, sich in ein gemütliches Café zu setzen oder Amsterdam auf eigene Faust besser kennenzulernen.

 

Am Mittwoch sollte Rotterdam unsicher gemacht werden! Die niederländische Reiseleiterin, welche den Schülern am Dienstag bereits Amsterdam gezeigt hatte, führte die Gruppe nun auch durch Rotterdams Straßen. Doch eines ist in Rotterdam natürlich besonders beeindruckend – der Hafen – und  deshalb fand am Nachmittag eine Hafenrundfahrt auf einem Schiff statt. Das sollte noch nicht alles sein! Einige Kilometer weiter wartete Scheveningen auf die Zwölftklässler und deren Lehrer. Hier wurden Kursfotos geschossen, die Promenade entlang spaziert und die ganz Mutigen konnten in der kalten Nordsee baden gehen.

 

Tag 4: Nun stand auch schon der letzte „richtige“ Tag in Amsterdam vor der Tür. Um 9 Uhr machten sich die Busse auf den Weg nach Zaanse Schans. Hier befand sich ein Dorf, was die Niederlande von seinen typischen Seiten zeigte: Käsereien mit unzähligen Käsesorten, eine Holzschuhfabrik, Tulpen in vielen verschiedenen Formen und Farben, ganz viele Windmühlen und so weiter... Für alle, die noch nicht genug von Amsterdam hatten (und das waren alle!), wurde am Nachmittag Freizeit eingeräumt. Als letzte Attraktion der Kursfahrt stand schließlich die Heinekenbrauerei inklusive Bierverkostung auf dem Plan.

 

Mit dem letzten Abend, den jeder nach seinem Geschmack, ob auf dem Zimmer oder in einer Bar in der Innenstadt, verbringen durfte, ging eine unvergessliche und aufregende Kursfahrt zu Ende!

 

Auf Wiedersehen Amsterdam, du warst in jeder Hinsicht eine Reise wert!!! 

Lisa Voigt und Emilia Förster

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 28. September 2018 10:09

Terminkalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Go to top