Besuch im King-Zentrum

 

The Invaders – einem Zeitzeugen Martin Luther Kings ganz nah

 

Am Nachmittag des 11. Juni 2018 besuchten Schülerinnen des Englisch – Leistungskurses Jahrgang 11 die Veranstaltung „Martin Luther King & The Invaders" im Martin - Luther - King Zentrum in Werdau.

Zu Gast waren eine Vertreterin des US – Generalkonsulates Leipzig und einer der Mitbegründer der „The Invaders" – Organisation , John Burl Smith. Der Mann stammt aus Memphis/Tenessee, kämpfte im Vietnamkrieg für sein Heimatland und war Mitglied der „Civil Rights - Bewegung".

Die Gruppe „The Invaders“ setzte sich aktiv gegen Rassentrennung und Diskrimminierung und für Bürgerrecht ein.

Zentrales Thema der Veranstaltung war ein Film über die Entstehung und Hintergrundgeschichte der „Invaders“. Zum Schluss erfolgte eine sehr aufschlussreiche und interessante Diskussion mit dem Zeitzeugen selbst, einem der letzten Menschen, mit denen Martin Luther King persönlich sprach.

John Burl Smith vermittelte den wissbegierigen Schülerinnen einen Eindruck von dem Leben, welches Afro – Amerikaner in den 1960er – Jahren in den Vereinigten Staaten führten.

Er suggerierte, wie wichtig es ist, Toleranz sowie Akzeptanz für seine Mitmenschen zu empfinden.

 

        Amy Frieß, Lucia Schiller

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 14. Juni 2018 13:02