Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch und naturwissenschaftlich
HomeFachbereicheKUNST & KULTUR

Kunst

Zugang nach "Werdau-City" aufgehübscht

... damit das "Willkommen" in Werdau bunter ausfällt...

 

hier: Fotos der Aktion anschauen

 Fotos von Lara Müller, Helena Wenig, Mymy Ha Thi Than und Nadja Oehler

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 10. November 2017 06:42

Spiel an gegen Cybermobbing!

Versuch mal, mit allen anderen im Pulk durch's Klassenzimmer zu laufen, während du auf deinem Handy daddelst! Schwierig! Ständig eckst du an oder bekommst nicht mit, wenn sich andere über dich lustig machen. Macht aber nichts! Du kannst dich ja per WhatsApp informieren lassen. Oder du schaust hoch und deinem Gegenüber direkt in die Augen? Besser? Ausprobieren!

Mit verschiedenen Spielvarianten testeten die Schülerinnen und Schüler des künstlerischen Profils der 8. Klasse unter Anleitung von Mitarbeitern des Puppentheaters Zwickau aus, wie es sich anfühlt mit und ohne Smartphone. Wenn man im Chat dabei ist oder auf einmal nicht mehr! Und wie funktioniert Kommunikation mit und ohne technisches Gerät? Nach jedem Spiel konnte man über die eigenen Gefühle, Erfahrungen und Entdeckungen ins Gespräch kommen.

Der Workshop dient den Puppenspieler als Auftakt und Ideenbörse für eine Inszenierung zum Thema "Cybermobbing". Wir können gespannt sein, wie dieses Projekt weiter gestaltet wird. Am 7. Februar 2018 geht's dann ins Theater.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 08. November 2017 17:41

Architekur macht Schule

 Wenn Architektur Schule macht -  künstlerisches Profil der Klasse 9 in Dresden

Etwas außerhalb des normalen Unterrichtsgeschehens verbrachten am 19.09. die 29 Schüler des künstlerischen Profils der Klassen 9 den Tag im Kulturpalast Dresden. Grund war die festliche Auftaktveranstaltung des Architekturprojekts „Architektur macht Schule“, welches von der Stiftung Sächsischer Architekten und den kooperierenden LEADER-Regionen des Schönburger Landes und des Zwickauer Landes entwickelt und gefördert wird.

Gleich zu Beginn ließ es sich Frau Dr. Buttolo von der Stiftung Sächsischer Architekten nicht nehmen, uns eine persönliche Führung durch den erst im April wieder neu eröffneten Kulturpalast zu geben. Natürlich war es interessant, einerseits aus der Sichtweise von Architekten und andererseits auch Backstage den modernen Kulturtempel inklusive neuem Konzertsaal erleben zu können.

Im Zentrum für Baukultur Sachsen, welches sich ebenfalls im Gebäude befindet, erfolgte nach der Präsentation der Ziele dieser Stiftung die Vorstellung der einzelnen Projekte beteiligter Schulen. „Unsere“ Architektin, Frau Bochmann von einem Architekturbüro in Chemnitz, gab dabei einen anschaulichen Überblick über ihre Vorstellungen, wie von der Betrachtung bestehender Schularchitektur in unserer heimatlichen Region eine kreative Ideensuche ausgelöst werden kann, bis hin zur Verwirklichung in praxisnahen Modellen. Mit einem Mittagsimbiss in gemeinsamer Runde endete diese Eröffnungsveranstaltung.

In Zusammenarbeit mit dem Archiv der Stadt Werdau warten inzwischen bereits weitere ergänzende Aspekte auf unsere Projektteilnehmer. Am Ende bleiben wir alle gespannt, in welcher Form es gelingen wird, den Namen des Projektes „Architektur macht Schule“ vielleicht sogar buchstäblich umzusetzen.

 U. Feustel

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 22. September 2017 12:09

AG Musik

Musik und Tanz

Dieses Nachmittagsangebot an unserem Gymnasium bietet allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich musikalisch zu betätigen. Wir erarbeiten ein abwechslungsreiches Gesangsrepertoire und durch den Einsatz verschiedener Instrumente, wie zum Beispiel den Boomwhackers, wird das Musizieren unterstützt. Gelegentliches Tanzen bringt ebenfalls Abwechslung und Spaß in unsere AG - Tätigkeit. Zielstrebig bereiten wir unsere alljährlichen Höhepunkte vor. Zum Weihnachtsball und zu unserem Frühjahrskonzert zeigen wir der Öffentlichkeit unser vielfältiges Können. Die Proben finden wöchentlich nach Absprache statt. Interessenten sind immer herzlich willkommen. Ein nach Hause kommen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist auf jeden Fall gewährleistet.    

 

A. Gralla/C. Nicolaus

 

Musik

Zuletzt aktualisiert am Montag, 12. Januar 2015 14:57

Klecksen & Klotzen - die Schülerzeitung Tintenklecks

 

Werdauer Gymnasiasten haben’s einfach drauf!

WAS tun, wenn das Lehrbuch oder die vom Deutschlehrer angeschleppten Schullektüren mal wieder nerven? WIE  weiterleben, wenn Handy oder Smartphone in den Pausen ausgeschaltet sind? WANN Neues erfahren, wenn man sich in den unendlichen Weiten des Internets verliert? Natürlich: DAS lesen, was aktuell, interessant und schülerfreundlich ist – die Schülerzeitung, von Schülern für Schüler, über Schüler, natürlich über Lehrer, Schulnews, und, und, und …

Zuletzt aktualisiert am Montag, 30. Juni 2014 18:02

Weiterlesen: Klecksen & Klotzen - die Schülerzeitung Tintenklecks

Künstlerisches Profil bei uns

Ab der 8. Klasse können unsere Schüler das künstlerische Profil besuchen. In drei Wochenstunden werden klassenübergreifend spezifische Elemente kultureller Praxis auf völlig anderer Unterrichtsarbeit vermittelt. Das Ansprechende daran ist, dass hier das Zusammenspiel von Musik, darstellender Kunst und Schauspiel realisiert wird, deshalb unterrichten auch immer zwei Lehrer aus unterschiedlichen künstlerischen Bereichen in einem Kurs.
Kü ProfilKüProfil2
Theater-, Bewegungs- und Kennenlernspiele stehen am Anfang jeder Stunde. Im Mittelpunkt des Profilunterrichts in Klasse 8 steht das Erlernen, den Körper als künstlerisches Ausdrucksmittel zu nutzen ( Körperhaltung, Mimik und Gestik, Darstellung physisch und psychischer Verfassungen). Im 2. Schulhalbjahr arbeiten wir mit Stimme und Sprache.
In Gruppen erarbeiten die Kinder Präsentationen:

  • Bewegung im Raum nach Musik und Klängen
  • Schattenspiel/ Figurentheater
  • Inszenieren und Spielen einer kleinen Szene
    Dazu werden Requisiten, Puppenfiguren und Szenenbilder selbst entworfen und gebaut.
    Jeder Schüler führt eine Kunstmappe, in der wichtige Methoden und Techniken festgehalten
    werden.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 25. November 2013 10:27

Weiterlesen: Künstlerisches Profil bei uns

Tintenklecks

AG SCHÜLERZEITUNG

Hier die AG Schülerzeitung (nicht komplett) aus dem letzten Schuljahr

Wir treffen uns immer dienstags in der 8. Stunde im Info-Zimmer im Hauptgebäude und basteln an unserer Schülerzeitung, die „Tintenklecks“ heißt und in diesem Schuljahr viermal erscheinen soll. Sie ist  für die 5. bis 9. Klassen gedacht. Alle jungen Journalisten sind mit Begeisterung dabei. Geleitet wurde unsere AG im Schuljahr 2012/13 von Frau Zenner und Frau Schmidt.  Übrigens, wir sind keine Profis, bei uns macht mit, wer Lust aufs Mitmachen hat. Wir führen Interviews mit Lehrern, schreiben Geschichten, erfinden Witze oder Rätsel oder durchsuchen das World Wide Web für euch nach spannenden Infos. Aber die Schülerzeitung ist NICHTS für faule Säcke. Bei uns wird knallhart recherchiert und geschrieben. Froh sind wir auch, wenn ihr einen lustigen, spannenden oder interessanten Beitrag für unsere Zeitung habt, den wir in unserer nächsten Ausgabe veröffentlichen können. Oder ihr habt Ideen und Wünsche. Dann ab damit in unseren immer hungrigen Briefkasten im Haus II und bald auch im Haus I.

SchülerzeitungSchülerzeitung

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 07. November 2013 12:15

Seite 2 von 2

Terminkalender

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Go to top