Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch | sportlich-gesundheitlich/Ernährung | naturwissenschaftlich (läuft dieses Schuljahr aus)

Klassenstufe 6

Theaterbesuch in Zwickau

Cyberterror und die Welt des Netzes - ein anspruchsvoller Theaterbesuch

Wie umgehen mit diesem verflixten, verlockenden und verführerischem Internet? Was verbirgt sich hinter dem Monitor, im Netz und wer ist da eigentlich? Fragen, über die man sich auch als Sechstklässler mal Gedanken machen sollte. Im Theaterstück "Cyberterror" erlebt die Hauptfigur Lucas, was  aus einem belanglosen Chat werden kann, wie aus Freunden namenlose Feinde werden können, die wie ein lästiger, bedrohlicher Fliegenschwarm über ihn herfallen.

Das sehr sehenswerte und anspruchsvolle Theaterstück erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6/2 am Dienstag im Puppentheater Zwickau. Die Geschichte vom Leben hinter den Monitoren war dabei sehr emotional, auch witzig, wurde aber zunehmend bedrohlich und gruselig. Den Schülern im Publikum gab sie reichlich Stoff zum Nachdenken über das Handeln im Internet, den Umgang mit den achso geliebten Chatgruppen und einem Mob, der ausgrenzen und Freundschaften kaputt macht oder gar nicht erst entstehen lässt.

Im Rahmen des Lehrplanthemas "Umgang mit Medien" trug dieser Theaterbesuch zur kritischen Betrachtung des Themas mehr als bei und war Baustein Nummer 3 in  einem Unterrichtsprojekt, das realitätsnah war wie sonst kaum. In Vorbereitung des Theaterbesuchs war Darstellerin und Puppenspielerin Sabine Weitzel zu Gast in der Schule, um über das Thema Cybermobbing mit den Schülern ins Gespräch und in Aktion zu kommen. Sie hatte uns neugierig gemacht und uns auf die tollen  aber auch verfremdenden Ideen im Stück vorzubereiten.

Einige Wochen zuvor hatte eine Beamtin der Polizeidirektion Zwickau an unserer Schule Station gemacht, um die Kinder auf Gefahren im Netz, speziell das Cybergrooming, aufmerksam zu machen und über Konsequenzen des Handelns im Internet bzw. den laschen Umgang mit Informationen und Bildern zu warnen. Alle drei Veranstaltungen waren ein großer Erfolg und trafen auf interessierte und aufmerksame Schüler in der Klasse 6/2 - und auch auf deren Eltern, denn einige werden sich das Theaterstück am Freitag 18.00 Uhr in einer Veranstaltung für Eltern auch ansehen.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 25. Februar 2020 16:40

Terminkalender

Juli 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Nächste Termine

Schule im Netz

Go to top