Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch | sportlich-gesundheitlich/Ernährung
HomeSchultagebuchKlassenfotosKlassenstufe 8Klassentag der 8/2 in der Beachworld Neukirchen

Klassentag der 8/2 in der Beachworld Neukirchen

Klassentag der 8/2 in der Beachworld Neukirchen 

Die Frage, was wir am vorletzten Schultag unternehmen sollen, blieb trotz vieler Ideen und Vorschläge bis kurz vor Schluss unbeantwortet, bremsten doch Busverbindungen, Öffnungszeiten und Besucherzahlen sämtliche geplante Vorhaben aus. Doch glücklicherweise bewies unsere Klassenlehrerin Frau Zenner kurzfristig noch ihr organisatorisches Talent und schlug uns vor, den Tag in der Beachworld in Neukirchen zu verbringen. Am vierten Tag der Humboldt-Woche versammelte sich also unsere Klasse pünktlich um 8 Uhr an der Bushaltestelle in Werdau, wo nach kurzer Zeit auch schon der Bus anrollte, welcher uns zum Ziel brachte. In Neukirchen empfing uns unsere Mitschülerin Clara; sie fungierte als Reiseführerin und brachte die ganze Klasse in die Hallen der Beachworld. Dort angekommen, begrüßten uns auch Herr Zierold und Herr Selle, Inhaber der Beachworld. Voller Elan warteten wir alle darauf, dass es losgeht, denn der erste Programmpunkt lautete BubbleBall- Fußball. Hierbei steigt man in einen Riesenluftball und spielt mit diesem Fußball. Wir waren sehr aufgeregt und wollten alle direkt loslegen und in die Bälle steigen, doch als das erste Spiel bereits nach fünf Minuten vorbei war, versicherte uns das völlig erschöpfte erste Team, wie anstrengend der Sport sei. Nach und nach durften sich jeweils sechs Schüler davon überzeugen: BubbleBall ist anstrengend und doch extrem lustig und unterhaltend. Die ganze Klasse mitsamt der Lehrer konnte einige Male beherzt lachen, denn auf den Sandboden fallen ist bei diesem Sport nicht nur garantiert, sondern auch überhaupt nicht schmerzhaft. 

Ausgepowert vom Fußball kam uns die darauffolgende Pause nur zu gelegen. Nach einer kleinen Stärkung ging es für uns zum Volleyballspielen. Frau Schmiedel wies die einzelnen Teams ihren Gegnern zu und Herr Zierold veranstaltete eine kurze Dehneinheit, aufgewärmt ging es also los. Eben genannte Lehrer waren dem Amt des Wettkampfgerichts zugeteilt, beide vollbrachten ihre Aufgabe mit Bravour. Dank des Spielplans durchschauten alle schnell das Wettkampfsystem, jedes Team spielt gegen jedes andere aus allen vier Mannschaften wurden die zwei besten ernannt, die beiden Teams mit den meisten Punkten. Nachdem sich die Besten der Besten herauskristallisiert hatten, hieß es Finale der beiden stärksten Teams. Mit jubelnder Unterstützung wurde letztendlich die Gruppe Charlott, Ida ,Letje ,Edwin, Elias und Fynn erfolgreich zum Sieger gekrönt, mit einem eindeutigen Punktestand. Aber auch die anderen Teams schlugen sich erfolgreich. Gewinner Mindset, wie die Gruppe von Johannes oftmals betonte. 
Anschließend waren alle hungrig und kaputt, doch auch daran hatten die Lehrer gedacht und wir wurden mit Pizza beliefert, wir alle haben uns gefreut. Dank Frau Schmiedel, welche auch den Job als „Pizzabotenlotse“ erfolgreich meisterte. Mit vollem Magen machten wir uns auf den Rückweg zum Bus. Es war ein sehr schöner Tag, wir hatten alle sehr viel Spaß, auch wenn anfangs niemand an die Volleyballhalle gedacht hatte, war es genau die richtige Wahl. Es sind eben die spontanen Entscheidungen, die für Abwechslung und Unterhaltung sorgen.

Tom Bauer, 8/2

Zuletzt aktualisiert am Montag, 18. Juli 2022 11:20

Terminkalender

Oktober 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Nächste Termine

Schule im Netz

Schulprofil

Go to top