Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch | sportlich-gesundheitlich/Ernährung
HomeSchultagebuchKlassenfotosKlassenstufe 8Die 8/2 erobert die Franken-Metropole Bayreuth

Die 8/2 erobert die Franken-Metropole Bayreuth

Endlich! Nach zwei Jahren pandemiebedingte Wartezeit konnten wir unseren Gewinn für unser Eispiraten-Werbevideo einstreichen: eine Klassenfahrt in die wunderschöne Jugendherberge Bayreuth noch dazu im Bus der Eispiraten. Wir hatten eine wirklich sehr, sehr schöne Zeit. Die absolut tolle, niegelnagelneue (seit 2017) und moderne Jugendherberge Bayreuth hat mit einer Sonnenterrasse, coolen Aufenthaltsbereichen, wirklich leckerem Essen, Volley- und Fußballplatz sowie ihrer Nähe zum Bayreuther Kreuzsteinbad eine wunderschöne Location zu bieten.

Im benachbarten Freibad waren wir gleich zwei Mal und mehr als die Hälfte der Klasse hat unsere Lehrer mit Sprüngen vom 5 und 7-Meter-Turm überrascht. Sogar die 10 Meter wurden geknackt! Respekt und großer Jubel vom Beckenrand war da sicher.

Außerdem haben wir viel von Bayreuth gesehen. In einem Stadtspiel mussten etliche Rätsel gelöst werden und die einzelnen Gruppen sind individuell losgezogen, um die Franken-Metropole zu erkunden. Immerhin waren dafür 3 Stunden Schnitzeljagd, das Falten eines Papierklaviers und das Knacken einiger Rätselnüsse notwendig. Und es war ziemlich heiß. Trotzdem: einige haben sich ein Extra von innen gegönnt: das weltberühmte und einzigartige Opernhaus in Bayreuth.

Im neuen Schloss hatten wir eine Führung unter dem Motto „Parfüm, Perücken und Parasiten – Hygiene im 18.Jahrhundert“. Obwohl alle verständlicherweise pflastermüde waren, erhielten wir hinterher ein dickes Kompliment. Führungen mit 8.Klassen sind nicht sonderlich beliebt bei den Museumspädagogen. Wir haben sie mit unserem Interesse und unserer guten Laune vom Gegenteil überzeugt und uns nebenher von Flofallen, Toilettenstühlen, Mehl-und Schweinefett-Make-Up, Mode sowie dem eigentlichen Zweck von Fächern im 18.Jahrhundert ins Stauenen bringen lassen.

Der Abend wurde von einem Tanzkurs in ChaCha und Salsa gekrönt. Bei heißen Rhythmen (und Temperaturen!) brachte Herr Hoffmann 10 (ziemlich schnieke gekleidete) Tanzpaare zu ersten Schritten im Gesellschaftstanz. Da wurden Hüften gelockert und Tanzbeine geschwungen – herrlich!

Auch unsere 5km-Paddeltour auf dem Flüsschen Wiesent hat allen einen kleinen Vorgeschmack auf das im nächsten Jahr anstehende Kanulager gegeben. Die Landschaft, das herrliche Wetter und super Kanubesatzungen – es war einfach nur schön. Nach einer Runde Eis für alle und dem Plündern der Lunchpakete ging es auf zu unserer Wandertour. Die Riesenburg (eine Verstürzhöhle) war beeindruckend und stand gleich am Anfang der 5-km-Wanderrunde. Klar, Wandern ist nicht die allererste Wahl auf der Beliebtheitsskala eines Teenagers. Aber in so einer herrlichen Landschaft gehört es dazu. Auch wenn wir am Ende ein bisschen abgekürzt haben und obwohl man einigen die Anstrengung angemerkt hat und auch, obwohl die ollen Lehrerknie geächzt haben, die herrliche Umgebung und ein gekühlter Bus am Ende der Tour haben uns wieder versöhnlich gestimmt.

Der zweite und letzte Abend verlief relaxt und schön. Beim Volleyballspiel haben wir ein bisschen nachgearbeitet, wofür im Sportunterricht zu wenig Zeit geblieben war. Doch unsere Lehrer Frau Zenner und Herr Hoffmann waren echt überrascht vom großen Einsatz, den wir  gezeigt haben. Sogar im Anschluss, nach 2 Stunden Volleyball ging die Post auf dem Fußballplatz erst richtig ab. Männlein wie Weiblein flitzten über den Platz und spielten eine straffe Partie.

Unser letzter Stopp auf unserem Heimreisetag im Felsenlabyrinth Luisenburg bei Wunsiedel war ebenfalls ein schönes Naturerlebnis. Alle Sehenswürdigkeiten liegen zum Greifen nah und wir sind uns einig: die JH Bayreuth ist mehr als eine Reise wert und absolut empfehlenswert!

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 19. Juni 2022 12:51

Terminkalender

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Termine

13. Juli 2022 10:00 Uhr
Eröffnung der Jugendberufsagentur

Auftritt des künstlerischen Profils Klasse 8 in der Sachsenlandhalle Glauchau

Schule im Netz

Schulprofil

Go to top