Kursfahrt der Klassenstufe 12 nach München

Kursfahrt der Klassenstufe 12 nach München

Von der Tiefsee (Sealife ) bis in die Berge, ob im Stau oder in der Stadt – wir haben alles erlebt. Unsere Kursfahrt vom 25. bis zum 30.09.2022  nach München hatte viele tolle Momente.

Am Montag, dem 26.09.2022, trafen  wir uns 7:45 Uhr vor der Schule. Kurz danach fuhren wir mit guter Laune und um diese Uhrzeit mehr oder weniger munter los. Die Fahrt mit musikalischer Untermalung verlief weitestgehend reibungslos. So kamen wir gegen 15:00Uhr in München an. Unser Hostel in Laim begrüßte uns und wir bezogen die Zimmer. Danach hatten wir erstmal Freizeit. In dieser erkundeten einige München, einige gingen shoppen oder besuchten das Oktoberfest. Nach dem Abendbrot verbrachten wir noch einen schönen gemeinsamen Abend.

Am nächsten Morgen fuhren wir mit einem Reiseguide durch München. Nach dieser Tour, welche am Olympiapark endete, konnten wir uns wahlweise bei Pizza Hut etwas zu Essen holen oder selbstständig den Olympiapark bzw. die BMW-World anschauen. Daraufhin tauchten wir ins Sealife ab und konnten neben Fischen und Haien auch die Schildkröte Clementine beobachten. Als dieser Besuch beendet war, konnten wir den Rest des Tages zur freien Verfügung nutzen. Zum Abendbrot gab es wieder ein gemeinsames Essen im Hostel. Auch danach hatten wir wieder Zeit, um uns entweder im Zimmer die Zeit zu vertreiben oder neue Menschen in der Lobby kennenzulernen.

Am Tag darauf standen wir früher auf, als am Tag zuvor. Geplant war eine zweistündige Stadtführung durch München im Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus.  Aber leider zerstörte das Wetter diesen Plan. Nichtsdestotrotz konnten wir während einer kurzen Stadtführung “Highlights rund um den Marienplatz” viel Interessantes erfahren. Danach fuhren wir in das KZ-Dachau.  Auch dort erläuterten informative Guides  die grausamen Vorgänge im Verlauf informativer Führungen. Leider standen wir auf dem Rückweg im Stau, was aber nichts gegen die Moral der Gruppe getan hat. Wegen dieses Staus waren wir erst kurz vor dem Abendessen wieder da. Nach dem Essen erkundeten wir wieder die Stadt, was bei der Größe Münchens nicht langweilig wurde.

Am Morgen des vorletzten Tages ging es schon 7.00 Uhr zum Frühstück. Auch an diesem Tag war das Wetter nicht besonders gut. Dennoch fuhren wir voller Erwartungen kurz nach 8:00 Uhr los. Nach einer ca. zweistündigen Fahrt kamen wir am Ziel an. Das Märchenschloss Neuschwanstein lag in einem zauberhaften Nebel. Dieser hatte durch den Regen auch etwas geisterhaftes. Daraufhin erreichten wir nach einem sportlichen Anstieg das Schloss. Dort erwartete uns eine kurze Führung. Bei dieser schauten wir aus dem Blickwinkel der alten Könige und konnten die schöne Aussicht aus dem Schloss genießen. Für noch eine andere Perspektive auf dieses Gebäude wanderten wir zur Marienbrücke. Anschließend verließen wir diesen magischen Ort und fuhren zurück nach München. Auf diesem Weg sahen wir viele niedliche Dörfer und die Natur von Bayern. Ein Großteil nutzte diese Zeit der Fahrt auch, um sich auszuruhen, damit wir noch einen schönen letzten Abend verbringen konnten. Dieser fand zum größten Teil  auf dem Oktoberfest statt und wir genossen die bayrische Kultur.

Der letzte Morgen begann wieder mit einem gemeinsamen Frühstück. Dann packten wir unsere Koffer. Neben unserer Kleidung packten wir auch viele neue Erinnerungen und Insiderinformationen ein. So begann die letzte gemeinsame Fahrt auf dieser Reise. Ein paar Stunden später kamen wir Zuhause an, nach einer Woche mit vielen schönen Momenten und Erinnerungen.

Julia Mehlhorn

   

   

Zuletzt aktualisiert am Montag, 03. Oktober 2022 19:42