Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch | naturwissenschaftlich | sportlich-gesundheitlich/Ernährung

Die „Johanniter-Weihnachtstrucker“

Weihnachten ist die Zeit Anderen eine Freude zu bereiten. Während sich bei uns die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum nur so türmen, sieht es in Familien wie zum Beispiel in Rumänien, Bosnien, Albanien, Bulgarien oder in der Ukraine ganz anders aus. Seid über 25 Jahren rufen die Johanniter zu jedem Weihnachtsfest auf nicht nur sich selbst, sondern auch hilfsbedürftigen Menschen in Osteuropa ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Und dafür reicht nur ein Paket.

Ein Paket, welches Kindern und Jugendlichen, aber auch Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung einen unvergesslichen Weihnachtsabend verschafft. Der Inhalt der Pakete reicht hierbei von Hygieneartikeln, wie Duschgel, Zahnpasta und Zahnbürsten bis hin zu Grundnahrungsmitteln wie 2 kg Zucker und 3 kg Mehl. Mit Dingen, die für uns selbstverständlich sind, kann man den Empfängern eine große Freude bereiten. Und genau dieser Fakt hat uns dazu bewegt, diese Aktion mit voller Leidenschaft auch nach der Beendigung der eigentlichen Geschenkaktion weiterhin anzufeuern und andere auf dieses Hilfsprojekt aufmerksam zu machen. Denn es ist keine Summe x, welche man zu Weihnachten fürs gute Gewissen spendet, ohne die Gewissheit zu haben, ob dieses Geld denn auch wirklich bei den Menschen ankommt, die es benötigen. Es sind Reis, Speiseöl und Mehl, Kekse und Schokolade, sowie ein Malbuch mit Stifte. Bei solch einem Weihnachtsgeschenk würden sicherlich viele Eltern in deutschen Haushalten nur einen verächtlichen Blick ernten.

57.552 Päckchen konnte der Johanniter- Weihnachtstrucker 2018 zahlreichen Kindern und Familien überreichen. Fast 40 Pakete konnte unser Gymnasium im letzten Jahr zu dieser Aktion beitragen. Und auch in diesem Jahr wurde es uns wieder ermöglicht dieses Projekt mit 32 Paketen zu unterstützen. An dieser Stelle wollen wir nochmals unseren Dank ausdrücken. An alle Schüler, Lehrer und Klassen, welche dieses Hilfsprojekt mit Tatendrang unterstützen. Aber vor allem denjenigen, welche durch eine Spende am Weihnachtsballabend vier weitere Päckchen ermöglichten.

Denn man sollte nie aus den Augen verlieren, dass „Jedes Päckchen ein Zeichen der Hoffnung“ und der Mitmenschlichkeit ist.



Mercedes, Cosima, Leonie und Martha(Schüler der Klassenstufe 12)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 20. Dezember 2019 13:14

Terminkalender

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Nächste Termine

Go to top