Sample module in position -stickrightmiddle-

Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch und naturwissenschaftlich
Home

Zwei Gewinner – ein Sieger



13. Sächsische Geographie Olympiade 2018

Zwei Gewinner – ein Sieger

Mittlerweile ist dieser Wettbewerb schon eine feste Größe im Schulalltag der
Klasse 7.
 
Über 60 Schüler dieser Klassenstufe nahmen mit Eifer daran teil, um ihr geographisches und auch Allgemeinwissen darzulegen.
Im Kampf um den Titel “Schulmeister“ gab es dabei ein ganz enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Sowohl nach der 1. Stufe (Ermittlung des Klassensiegers), als auch nach der 2. Stufe (Ermittlung des Schulsiegers) hatten Nico Lorenz (Klasse 7/1) und Eric Fröhlich (Klasse 7/3) jeweils die gleiche Punktzahl. So mussten zusätzliche Stichfragen aus dem Wettbewerb der Klasse (12!) für die Entscheidung sorgen.

Dabei konnte sich Eric Fröhlich ganz knapp mit nur einem Punkt Vorsprung zum Schulsieger krönen.
An beide Jung–Geographen deshalb Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Die Arbeit von Eric Fröhlich wurde mittlerweile zur zentralen Korrektur eingeschickt, in deren Ergebnis die 12 besten Schüler der Region für die 3. Stufe nominiert werden. Dafür drückt die Fachschaft Geographie die Daumen.
 
Werdau, 20. 09.2018                                                                                                                                                                         A. Brückner
                                                                               (FL Geographie)

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 06. Oktober 2018 16:42

Berlin bei besten Bedingungen

 

Berlin bei besten Bedingungen

Am 27.09.2018 führen wir, die Klasse 9/3, um 8.00Uhr am Netto ab. Unser Ziel: Der Bundestag Berlin. Nach knapp 5 Stunden Fahrt stiegen wir gegen 12.45 Uhr am Holocaust Denkmal aus. Zu Fuß ging es dann in das Paul-Löbe-Haus, auf dem Weg dorthin konnten wir das Brandenburger Tor besichtigen. Am Paul-Löbe-Haus angekommen gab es für uns alle, nach der Sicherheitskontrolle, ein warmes Mittagessen mit Blick auf die Spree.

Um 14.15 Uhr holte uns ein Mitarbeiter des Bundestage im Paul-Löbe-Haus ab und führte uns durch einen unterirdischen Gang in den Bundestag, dort hörten wir uns 1h lang im Plenarsaal verschiedene Reden aller Parteien zu je 5 Minuten zum Thema Chemnitz, Rechtsextremismus und Maaßen an. Zu Wort kamen verschiedene Vertreter der SPD, FDP CSU/CSU, AfD, Die Linke und B90 Grünen.

Gegen 4 hatten  wir als Klasse 9/3  mit unseren Lehrern Hr. Hering und Fr. Falk die Möglichkeit, mit einem Mitglied des Deutschen Bundestages, Herr Dr. Jürgen Martens von der FDP zu sprechen. Hr. Dr. Jürgen Martens beantwortete alle unsere Fragen zu den Themen, Chemnitz, Rente, Politik im Unterricht, Homosexualität und das Abitur in Sachsen ausführlich und mit einer gesunden Prise Humor.

Als das Gespräch um 17 Uhr beendet war, gingen wir zusammen mit dem FDP Mitglied auf die Dachterrasse und machten einige Bilder mit ihm. Im Anschluss hatten wir noch genug Zeit um Berlin bei bestem Wetter von der Kuppel des Bundestages aus zu beobachten, dabei entstanden viele schöne Bilder. Zurück nach Hause ging es dann gegen 18.00 Uhr, vom Potsdamer Platz aus. Halb 11 stiegen wir dann nach einem spannenden Tag mit vielen neuen Eindrücken aus dem Bus der Bustouristik Hühn aus.

 Geschrieben von Linda Marie

Zuletzt aktualisiert am Montag, 01. Oktober 2018 14:02

Terminkalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Nächste Termine

22. Oktober 2018 09:05 Uhr -
Schülerratssitzung
24. Oktober 2018 18:00 Uhr -
Kreiselternratssitzung (Aula)
Go to top