Sample module in position -stickrightmiddle-

Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch | sportlich-gesundheitlich/Ernährung | naturwissenschaftlich (läuft dieses Schuljahr aus)
Home

Schuljahr 2020/21

Update 22.04.2021 - Informationen zum Schulbetrieb ab dem 26.04.2021 

Liebe Eltern,

ich habe an die Elternvertreter Hinweise zum Schulbetrieb ab dem 26.04.2021 per E-Mail (versendet am 23.04.2021, 6:45 Uhr) übersendet.

 

Weiterführende Hinweise des SMK finden Sie hier:

Bundesnotbremse: Regeln für den Schul- und Kitabetrieb | SMK-Blog (sachsen.de)

Bundesnotbremse führt zu Schul- und Kitaschließungen (sachsen.de)

 

RKI Dashboard - Inzidenzwerte:

RKI COVID-19 Germany (arcgis.com)

 

LINK - Elternbrief des Staatsministers

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

Schulleiter 

 

UPDATE vom 16.04.2021

Eltern- und Lehrerinformation zur Schulorganisation vom 19.04.2021 – 09.05.2021

 1)      Grundlegende Vorgaben des Freistaates Sachsen und des SMK sowie allgemeine Hinweise (siehe LINKS)

https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/03/30/regeln-fuer-den-schul-und-kita-betrieb-nach-ostern/

https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

https://www.coronavirus.sachsen.de/download/sms-saechsische-corona-schutz-verordnung-2021-03-29-Stand-2021-04-09.pdf

2)      Weitere Informationen

Alle Regeln zur Test- und Maskenpflicht, der Ablaufplan des Wechselunterrichts und die Hygienemaßnahmen gelten weiter (vgl. Schulleiterinformation vom 08.04.2021).

Alle Regeln gelten momentan bis zum 09.05.2021.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez.Dr. Jörg Oettler

Schulleiter

 

UPDATE 08.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich habe am 08.04.2021 an die Elternvertreter unseres Gymnasium einen Brief mit Informationen zum Schulstart am 12.04.2021 übersendet. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

Schulleiter

 

Osterinformation 26.03.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach den aufreibenden letzten Schulmonaten mit häuslicher Lernzeit, Schulöffnung, Schulschließung und ständig neuen Informationen ist es nun an der Zeit etwas Ruhe einkehren zu lassen.

Der letzte Schuljahresabschnitt 2020/21 beginnt nach den Osterferien. Wir hoffen in den Präsenzunterricht zurückkehren zu dürfen. Die Abiturprüfungen 2021 stehen ebenso vor der Tür.

Wir werden Ihnen und euch, sobald uns rechtsverbindliche Details vorliegen, umfassende Informationen für die Zeit nach dem 12.04.2021 bereitstellen.

Ich wünsche Ihnen und euch ein paar erholsame Ostertage unter den besonders herausfordernden Bedingungen der aktuellen Zeit.

Bleiben Sie alle gesund und genießen Sie das Osterfest.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler
Schulleiter

 

UPDATE 18.03.2021

Liebe Eltern, ich muss mich erneut an Sie wenden. Das SMK hat neue Informationen zum Schulbetrieb für den 22.03.2021 veröffentlicht (siehe BLOG Beitrag).

Daraus ergeben sich folgende Reglungen:

1) Die Klassen 5-10 gehen ab dem 22.03.2021 wieder in die häusliche Lernzeit. Somit gelten alle Regeln zur häuslichen Lernzeit wieder.
2) Für die Jahrgangsstufen 11/12 bleibt alles unverändert.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

Schulleiter

Quelle: SMK Blog vom 18.03.2021; In einigen Landkreisen müssen Schulen und Kitas ab Montag schließen | SMK-Blog (sachsen.de)

In den Landkreisen Nordsachsen, Zwickau und Erzgebirge müssen ab dem 22. März die Kindertageseinrichtungen sowie die Schulen schließen.

Ausgenommen von der Regelung sind die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und Abschlussjahrgänge. Sie können weiterhin ihre Schulen besuchen. Darauf haben sich Gesundheitsministerin Petra Köpping und Kultusminister Christian Piwarz nach eingehenden Beratungen und Rücksprachen mit Landkreisen verständigt. In den betroffenen Landkreisen wird eine Notbetreuung eingerichtet.

Grund für die Entscheidung sind weiter steigende Inzidenzen in den genannten Landkreisen, die seit mehreren Tagen über 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner liegen. Demgegenüber sank die Inzidenz in der Kreisfreien Stadt Chemnitz unter 100. Damit ist eine Schließung der Einrichtungen in Chemnitz nicht notwendig. Für den Landkreis Meißen wird die weitere Entwicklung abgewartet, da erst morgen die 5-Tages-Frist gemäß der Corona-Schutz-Verordnung abläuft.

Kultusminister Christian Piwarz bedauert die Entscheidung und sieht Änderungsbedarf für die nachfolgende Corona-Schutz-Verordnung. »Ziel muss es ein, dass nach den Osterferien die Öffnung von Schulen und Kitas durch ein intensives Testregime begleitet werden kann. Damit wäre der Betrieb in den Einrichtungen vergleichsweise sicher. Gleichzeitig kann damit der Inzidenzwert nicht mehr alleinig ausschlaggebend für die Bewertung der Situation sein«, so der Kultusminister.

Laut § 5a, Absatz 8, Corona-Schutz-Verordnung müssen Kindertageseinrichtungen und Schulen wieder geschlossen werden, wenn der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb eines Landkreises oder Kreisfreien Stadt an fünf Werktagen andauernd überschritten wird. Der Präsenzunterricht an Schulen und die Kindertagesbetreuung kann wiederaufgenommen werden, wenn der 100-er Inzidenzwert an fünf Werktagen unterschritten wird. Von der notwendigen Schließung der Einrichtungen kann abgewichen werden, wenn das Überschreiten des maßgeblichen Inzidenzwertes auf einen konkreten räumlich begrenzten Anstieg der Infektionszahlen (Hotspot) zurückzuführen ist, der mit dem Betrieb von Kindertageseinrichtungen und Schulen nicht im Zusammenhang steht. Ebenso kann von der Schließung abgesehen werden, wenn bereits ein Rückgang des Inzidenzwertes festgestellt wurde, der ein baldiges Unterschreiten erwarten lässt. Diese Ausnahmeregelungen waren für die betroffenen Landkreise nicht einschlägig und konnten daher nicht angewandt werden.

 

Update 16.03.2021

Liebe Eltern, liebe volljährige Schüler,

vorbehaltlich der rechtzeitigen Lieferung der Selbsttests am Dienstag (16.03.2021) in ganz Sachsen werden die Selbsttests für alle Schüler ab dem 17.03.2021 verbindlich. Diese Informationen erhielt ich am 15.03. und 16.03.2021 vom Landesamt für Schule in Bildung in Zwickau.

Am 17.03.2021 und 18.03.2021 werden ausschließlich die Kinder und Jugendlichen getestet, welche sich nicht bereits am Montag oder Dienstag einem Schnelltest in der Turnhalle unterzogen haben.

Vor den Selbsttests müssen die ausgefüllten Einwilligungserklärungen vorliegen, sonst dürfen die Schüler nicht am Unterricht teilnehmen (siehe Hinweise SMK). Diese werden vom Fachlehrer eingesammelt. Danach wird getestet (siehe Video). Diese Einwilligung gilt bis zu deren schriftlichen Widerruf.

Ab dem 22.03.2021 werden die Selbsttest dann für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich und wöchentlich nach dem beschriebenen Muster durchgeführt.

Zur weiteren Information:

Bei den Selbsttests handelt es sich um einen Schnelltest zur Eigenanwendung.

Was ist der Antigen-Selbsttest?

Der Antigen-Selbsttest kann im Rahmen seiner Leistungsdaten wie auch andere Schnelltests innerhalb von nur 15 Minuten Aufschluss darüber geben, ob die Testperson zum Zeitpunkt der Testung mit Corona infiziert ist oder nicht. Neu an diesem Schnelltest ist, dass er von der Testperson selbst durchgeführt werden kann.

Hinweise dem SMK: https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/03/11/faq-tests/

Einwilligung: https://www.coronavirus.sachsen.de/download/Anlage3-Einwilligungserklaerung_Schueler.docx

Erklärvideo Schüler: https://www.youtube.com/watch?v=8P-izXYIvBQ

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Oettler

Schulleiter

 

Update 15.03.2021 (Ergänzungen vom 11.03.2021 und 12.03.2021)

Liebe Personensorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben soeben die Testtermine für den 15.03.2021 und 16.03.2021 erhalten. Wir haben aus diesem Grund einen ergänzenden Schulleiterbrief erstellt (12.03.2021).

LINK: Schulleiterbrief vom 12.03.2021

 

hier finden Sie den  Brief des Staatsministers für Kultus an die Eltern und Schülerinnen und Schüler (eingestellt am 11.03.2021).

Weitere Informationen zu den Schnelltests am 15.03.2021 geben wir schnellstmöglich bekannt.

 

Das konkrete Verfahren zu den Selbsttests (vermutlich ab 22.03.2021) werden wir zu einem späteren Zeitpunkt beschreiben.

 

Eintrag vom 10.03.2021

Ich stelle einen Elternbrief zum Schulbetrieb ab dem 15.03.20201 und die geltende Corona-Belehrung per LINK zur Verfügung.

LINK: Elternbrief zum Schulbetrieb - 15.03.2021

LINK: Belehrung Corona Schule

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

 

 Update 05.03.2021

Liebe Personensorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich habe einen Elternbrief an die Klassenelternsprecher übersendet. Darin wird kurz die weitere Vorgehensweise zum Schulbetrieb beschrieben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

Schulleiter

 

Update 12.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und weitere Personensorgeberechtigte,

am heutigen Freitag (12.02.2021) übersenden wir allen Klassenelternsprechern weitere Hinweise für die häusliche Lernzeit ab dem 15.02.2021.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

Schulleiter

 

UPDATE 15.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und weitere Personensorgeberechtigte,

die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II haben über Office365/ TEAMS alle nötigen Informationen zum weiteren Schuljahresablauf erhalten. Die Elternvertreter der Jahrgangsstufen 11 und 12 haben per E-Mail alle wichtigen Hinweise ebenso übersendet bekommen.

Für die Jahrgänge 5 bis 10 findet weiter häusliche Lernzeit statt.

Weitere Informationen:

Für die Klassen 5 bis 10 werden die Halbjahresinformationen und Halbjahreszeugnisse mit Datum vom 10. Februar 2021 ausgestellt und danach zeitnah ausgegeben.

Die Kompetenztests in der Klassenstufe 8 werden in diesem Schuljahr ausgesetzt.

Die Besondere Leistungsfeststellung (BLF) in Klassenstufe 10 wird in diesem Jahr nicht als zentrale Klassenarbeit stattfinden.

(vgl.: https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/01/15/kultusministerium-schafft-erleichterungen-fuer-schuelerinnen-und-schueler/ oder https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/01/15/kultusministerium-schafft-erleichterungen-fuer-schuelerinnen-und-schueler/)

 Mit freundlichen Grüßen

 gez. Dr. Jörg Oettler

 Schulleiter

 

UPDATE 06.01.2021

Liebe Personensorgeberechtigte, liebe Schüler, liebe Kollegen,

die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (Klassenstufen 11 und 12) können die Schulen ab dem 18. Januar wieder besuchen.

Alle übrigen Kinder und Jugendlichen verbleiben bis zum 29. Januar in häuslicher Lernzeit. Diese Entscheidung wurde heute im Ergebnis einer Kabinettssitzung (05.01.2021) getroffen.

Um die Wiederöffnung der Schulen mit hohen Präsenzzeiten zu ermöglichen, werden die Winterferien verkürzt und deren Zeitraum verändert. Die Winterferien beginnen jetzt am 31. Januar und enden mit dem 6. Februar als letzten Ferientag. Im Gegenzug werden die Osterferien verlängert. Sie beginnen am 27. März und enden wie geplant am 10. April.

Schülerinnen und Schüler, deren Eltern langfristig für die Winterferien Urlaub gebucht haben, können sich mit einem begründeten Antrag bei der Schulleitung vom Schulbesuch befreien lassen.

Nur wenn es die Infektionslage erlaubt, werden die Bildungseinrichtungen den Winterferien wieder geöffnet. An weiterführenden Schulen ab der Klassenstufe 5 soll der Unterricht dann im Wechsel zwischen Präsenzzeit an der Schule und Lernzeit zu Hause erfolgen.

Detaillierte Informationen werden derzeit im Sächsischen Staatsministerium für Kultus erarbeitet und sollen den Schulen bis zum Ende der nächsten Woche vorliegen. Ich werbe für Ihr Verständnis und Toleranz für die getroffenen Maßnahmen.

Das grundlegende Vorgehen für die Bereitstellung der Lernaufgaben wird beibehalten (siehe Homepageeintrag vom 10.12.2020). Bei konkreten Schwierigkeiten oder Problemen wenden Sie sich zuerst an den betreffenden Fachlehrer.

(Zitiert aus: https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/01/05/lockdown-fuer-schulen-und-kita-wird-verlaengert/, 06.10.2021 8:03 Uhr)

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

 

UPDATE 18.12.2020 - Weihnachten und Jahreswechsel

Liebe Personensorgeberechtigte, liebe Schüler, liebe Kollegen,

wir möchten Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen, vor allem, gesunden Rutsch ins neue Jahr wünschen. Genießen Sie die Zeit und erholen Sie sich von den strapaziösen letzten Wochen und Monaten im Jahr 2020.

Für das Jahr 2021 wünschen wir uns ALLE ein Stück Normalität und Gelassenheit in diesen stürmischen Zeiten.

Unser Sekretariat ist bis zum 22.12.2020 (12:00 Uhr) besetzt. Danach bleibt unsere Schule geschlossen.  Ab dem 04.01.2021 ist das Sekretariat wieder erreichbar.

Abschließende Prognosen für den Januar 2021 zu treffen, wäre derzeit verfrüht. Wir hoffen alle auf einen geregelten Präsenzunterricht ab dem 11.01.2021.

Aktuelle und rechtsverbindliche Informationen veröffentlichen wir umgehend auf unserer Homepage. Zu Ihrer weiteren Information empfehle ich Ihnen den folgenden LINK des Freistaates Sachsen. Hier werden aktuelle Hinweise für den Schulbetrieb kurzfristig und verbindlich dargestellt:

https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

 

Für die Jahrgangsstufe 12 sind die folgenden Termine neu festgelegt worden:

Ausgabe der Kurshalbjahreszeugnisse 12/I und Abgabe der BELL beim Prüfungsausschussvorsitzenden: 15.01.2021

Beginn des Kurshalbjahres 12/II: 18.01.2021

 Bleiben Sie gesund und erholen Sie sich.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Jörg Oettler                                       gez. Bernd Schmiedel

Schulleiter                                                       stellv. Schulleiter

 

 UPDATE 10.12.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie am 08.12.2020 aus den Medien erfahren haben, wird der Freistaat Sachsen vom 14.12.2020 bis zum 10.01.2021 harte Lockdown-Maßnahmen verhängen. Davon sind die Schulen direkt betroffen. Wir beginnen am 14.12.2020 mit der häuslichen Lernzeit.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen und euch Hinweise und verbindliche Regeln bereitstellen, um die häusliche Lernzeit erfolgreich zu gestalten.

Grundlegendes Vorgehen 

  • Aktuelle und rechtsverbindliche Neuigkeiten veröffentlichen wir auf der Homepage unseres Gymnasiums.

  • Alle Lernaufgaben werden (lt. Schulkonferenzbeschluss vom 01.10.2020) über Office 365 – Teams durch die Kollegen bereitgestellt.

  • Spätestens bis zu Beginn der jeweiligen Unterrichtsstunde (lt. Stundenplan) sind die Aufgaben für die kommende Unterrichtsstunde durch die Lehrkraft veröffentlicht. (Ausnahme – Kollege/ Kollegin ist erkrankt).

  • Das Ziel der Aufgabenstellung sollte sein, dass das Kind befähigt wird, Lernstoff und Aufgaben eigenständig zu erarbeiten.

 Weitere Hinweise für Aufgabenerstellung und Bearbeitung 

  • Die Aufgabenverteilung und -stellung erfolgt altersgemäß, kleinschrittig und bei Bedarf mit konkreten Anleitungen.

  • Erfolgt die Kontrolle durch die Lehrkraft - Feedback? Gibt es Lösungen zur Selbstkontrolle? Alle Rückfragen beantwortet der Kollege innerhalb eines angemessenen Zeitraumes.

  • Wann ist der Abgabe-/Rücksendetermin?

  • Die Lehrkräfte sind für die Eltern per E-Mail (siehe Kontaktliste auf der Homepage) erreichbar.

  • Wir empfehlen das Anfertigen eines Tages- und Wochenplanes zur besseren Organisation durch den einzelnen Schüler (Vorschlag: Analog zum Stundenplan). Jeder Wochentag hat idealerweise eine ähnliche Struktur, damit nicht jeder Tag neu verhandelt werden muss. Gesunde Pausen sind in den Tagesablauf einzubauen.

  • Wenn möglich sollte jedes Kind einen festen Arbeitsplatz bekommen, an dem alle Arbeitsmaterialien bereitliegen, die es zum Lernen braucht.

  • Bitte sorgen Sie für funktionierende Technik. Häusliche Lernzeit funktioniert nicht ohne einen Computer oder Laptop. Das Smartphone ist zur Aufgabenbearbeitung ungeeignet.

  • Den Sportunterricht bei der häuslichen Lernzeit nicht vergessen.

 Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

Schulleiter

 

UPDATE 08.12.2020

"Harter Lockdown für Schulen und Kitas"

 "Ab Montag, 14. Dezember 2020 bis einschließlich 08. Januar 2021 wird für alle Schulen im Freistaat Sachsen häusliche Lernzeit geplant und Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen gehen in den Notbetrieb.  Die beiden Tage 21. und 22. Dezember bleiben, wie bereits veröffentlicht, für Schülerinnen und Schüler zusätzliche Ferientage. 

 Sobald weitere Details vorliegen werden wir hier dazu informieren."

(Quelle: Eltern, Schüler, Lehrkräfte, Erzieher - sachsen.de,  08.12.2020, 19:40 Uhr)

 

UPDATE 27.11.2020 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Personensorgeberechtigte, 

wie Sie bereits aus dem Medien entnehmen konnten, wird am Montag eine neue Cororna Schutzverordnung gelten und muss dann in den Schulen angewendet werden. 

Daher gelten für die Schulen folgende Regelungen: 

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht wird ab Klassenstufe 7 Pflicht.

Alle bisherigen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen gelten weiterhin.

Ein Wechselmodell ist derzeit nicht geplant. Die Situation kann sich aber täglich ändern. 

Außerdem wird der Weihnachtsferienbeginn auf den 19.12.2020 vorgezogen. 

 Über weitere und kurzfristige Änderungen informiere ich Sie über unsere Homepage.

 Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

 

UPDATE 20.11.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 zunächst muss ich um Verständnis werben, dass Sie die Informationen zu dem bestätigten COVID-19-Fall und den daraus resultierenden Folgen erst JETZT erhalten. Die Festlegungen, die das Gesundheitsamt Zwickau trifft, sind verbindlich. 

 An unserem Gymnasium wurde ein Schüler positiv auf das Coronavirus getestet. Das Gesundheitsamt hat daraufhin die sogenannte Kontaktpersonennachverfolgung begonnen.

 Das Gesundheitsamt Zwickau hat aktuell (20.11.2020, 16:45 Uhr) für alle Schüler des Kurses ev. Religion 12 (Frau Beer) und alle Schüler des Kurses LK Mathematik 12 (Herr Marticke) häusliche Quarantäne angeordnet (bis 26.11. bzw. 27.11.2020 - direkte Information erfolgte per Mail). Ebenfalls von dieser Maßnahme betroffen sind fünf Kolleginnen und Kollegen unseres Hauses.                                        

Es ist und bleibt unser gemeinsames Ziel, den schulischen Regelbetrieb zu gewährleisten.  

Mit freundlichen Grüßen

 Dr. Jörg Oettler

 

UPDATE 16.10.2020, Ergänzung 29.10.2020, Ergänzung 31.10.2020 (Tragen der Mund-Nase-Bedeckung - Schaubild - BLOG-Eintrag)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Personensorgeberechtigte, 

bevor die Herbstferien enden, möchte ich Ihnen Informationen für den Schulbetrieb ab dem 02.11.2020 geben.

Wir führen ab dem 02.11.2020 den schulischen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen fort. Sie finden dazu die aktuellsten Informationen über diese Internetseite des Freistaates Sachsen: 

https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2020/10/30/regelbetrieb-unter-pandemiebedingungen/

Die Belehrung vom Schuljahresbeginn hat weiter volle Gültigkeit (siehe Homepageeintrag vom 26.08.2020). Die Gesundheit aller Beteiligten ist uns wichtig, beachten Sie deshalb die darin angegebenen Inhalte.

Schüler, die sich weigern eine MNB zu tragen oder die MNB nicht mit sich führen, dürfen am Unterricht nicht teilnehmen bzw. das Schulgelände  nicht betreten.

Voraussichtlich stehen ab dem 16.11.2020 wieder alle WC-Anlagen im Haus 1 zur Verfügung. Alle Bautätigkeiten am Zwischenbau verlaufen weiterhin nach Plan (vgl. Informationen zum Baugeschehen auf unserer Homepage).

Weitere Informationen:

Seit diesem Schuljahr sind wir eine KOST Schule. „KOST“ ist eine KOoperation zwischen Schule und Theater.

Am 09.10.2020 wurde uns außerdem der Titel „Klimaschule“ durch den Staatssekretär Dr. Gerd Lippold (Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft) auf der Klimaschulkonferenz in Bautzen verliehen.

Weitere Informationen zu den neuen Projekten werden wir auf unserer Homepage regelmäßig veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Jörg Oettler

Schulleiter

 

UPDATE 16.09.2020

Liebe Eltern, liebe Personensorgeberechtigte,

das SMK hat HEUTE (16.09.2020) einen neuen Handlungsleitfaden zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen veröffentlicht.

LINK - Handlungsleitfaden

Ihre Kinder werden durch den Klassenlehrer/ Tutor über die veröffentlichte Handlungsanleitung ebenso informiert.

Liebe Eltern (AUSZUG Handlungsleitfaden): "Bitte denken Sie aber daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern, Kindertagesbetreuung und Schule ist, alle Kinder und das Personal sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen. Deshalb müssen Sie als Eltern, ihre Kinder und auch die Fachkräfte in den Einrichtungen besonders aufmerksam sein und infektionshygienische Vorgaben unbedingt beachten." ...

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

Schulleiter

 

Update 26.08.2020 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Personensorgeberechtigte,

ich hoffe, alle hatten erholsame Ferien und sind gesund zurück aus dem Urlaub.

Wir starten am 31.08.2020 mit dem schulischen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. Sie finden die aktuellsten Informationen über diese Internetseite des Freistaates Sachsen:  https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

Die neuen Schüler der Klassen 5 werden von den Klassenlehrerinnen und von Frau Seidel im Haus 2 in Empfang genommen. Für alle Klassenstufen gilt für den ersten Schultag folgender Sonderplan (Schreibzeug und Papier nicht vergessen). Ab dem 2. Schultag gilt dann der reguläre Stundenplan.

Bitte nehmen Sie die aktuelle Belehrung zur Kenntnis. Die Gesundheit aller Beteiligten am Schulleben ist uns wichtig, deshalb beachten Sie die darin angegebenen Inhalte. Das Formular zur Kenntnisnahme der Belehrung und zum Infektionsschutz allgemein gibt Ihr Kind am ersten Schultag beim Klassenlehrer oder Tutor ab.

 Belehrung aktuell

Infektionsschutzgesetz allgemeine Hinweise und Belehrung

Kenntnisnahme Infektionsschutzgesetz und Corona Belehrung

 Für Fragen stehen Ihnen die Klassenlehrer bzw. das Sekretariat zur Verfügung.

Ich wünsche allen einen guten und reibungslosen Start in das Schuljahr 2020/21.

 Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jörg Oettler

Schulleiter

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 25. April 2021 09:23

Terminkalender

Mai 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Nächste Termine

18. - 05. Juni 2021 07:25 Uhr - 00:00 Uhr
Beginn der mündlichen Prüfungen
19. Mai 2021 07:45 Uhr - 12:45 Uhr
Zweittermin DE-schr.
31. Mai 2021 07:45 Uhr - 13:15 Uhr
Zweittermin CH-schr.

Schule im Netz

Go to top